Ausstellung "EigenArt" im Landtag Düsseldorf

EigenArt
-eine Ausstellung der Kunstwerkstatt Eben-Ezer, Lemgo
Diakonie für ein Leben in Vielfalt
Die Stiftung Eben-Ezer leistet ihre Dienste in der Region Lippe für rund 2.500 Menschen um diesen ein erfülltes und eigenständiges Leben sowie die Teilhabe an der Gesellschaft zu ermöglichen. Ein Schwerpunkt  liegt in der Begleitung von Menschen mit Behinderungen oder psychosozialem Unterstützungsbedarf. Die Lebensbegleitung beinhaltet differenzierte Wohnangebote, Beratung, schulische und berufliche Bildung, Werkstätten für behinderte Menschen, Landwirtschaft, einen Integrationsbetrieb und Förderstätten, medizinische, psychologische und therapeutische Versorgung, eine Kirchengemeinde, integrative Cafés sowie Angebote in den Bereichen Kultur und Freizeitgestaltung. Hierzu gehört auch die Kunstwerkstatt der Stiftung.                                                                                             In der Kunstwerkstatt der Stiftung Eben-Ezer erleben Menschen mit und ohne Behinderung einen offenen Raum und Begleitung zur freien künstlerischen Arbeit, Entfaltung und Entwicklung.
Im Jahr 2000 wurde die Kunstwerkstatt Eben-Ezer ins Leben gerufen. Seitdem entstehen hier Kunstwerke von beachtlichem Wert, die in vielen regionalen und überregionalen Ausstellungen zu sehen sind.
Ziel der Arbeit in der Kunstwerkstatt ist es, die eigene Ausdrucksfähigkeit durch das Medium Kunst zu stärken und individuelle Begabungen auszubilden.
Begleitet werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Igor Oster, der sich als Künstler einen Namen gemacht hat und Kunsttherapeutin Heidi Menke. Sie bieten Anregungen und technische Anleitungen zur Verwendung verschiedener Materialien für diverse Gestaltungsbereiche, z.B. Grafik, Druckgrafik, Malerei, Kollage und Keramik.
Neben der Atelierarbeit organisiert und konzipiert die Kunstwerkstatt Ausstellungen und ist aktiver Bestandteil des regionalen künstlerischen Lebens.
Die Ausstellung im Düsseldorfer Landtag vom 15. bis zum 27 März 2017 vermittelt Einblicke in das Schaffen unterschiedlicher Künstlerinnen und Künstler, die über ihre eigene Bildsprache mit dem Betrachter in Kontakt treten. Kontrastierend präsentiert der aus dem weißrussischen Minsk stammende Künstler Igor Oster eine Gruppe von Gemälden, die Menschen mit Behinderung in berührender Empathie zeigen.

Weihnachtsmarkt 2015

Keramik

Infos

Auswahl von Ausstellungen

 

2000: Bremen, im Blaumeier Atelier.

2001: Hannover, in der Elisabeth Gemeinde im Rahmen der Expo.

2002: In Berlin, Ministerium für Arbeit u. Soziales.

2004: Iserlohn, Ev. Akademie.

2005: Düsseldorf, Finanzministerium.

2006: Bielefeld, WDR.

2007: Detmold, Rathaus.

2008: Detmold, Lipp. Landeskirche.

2012: Dauerhafte Ausstellung im Elisabeth Hotel in Detmold.